"Agamemnon" 2009

Waldemar Otto

Bronze, ca. lebensgroß

Der Bremer Bildhauer Waldemar Otto hat im Auftrag der BLG Logistic Group ein Denkmal zu Ehren des Bremer Unternehmers Egon H. Harms (1928-2006) geschaffen. Die ca. lebensgroße Bronzeskulptur ist auf dem Gelände der BLG-Zentrale aufgestellt. Egon H. Harms gründete in Bremen Ende der 50er Jahre ein Logistic- und Serviceunternehmen, das sich zu einem der großen international tätigen deutschen Autospeditionen entwickelte. Seit 2002 ist die BLG Logistic Group an der Harms-Gruppe beteiligt und hat die unternehmerische Führung unternommen. Die BLG Anteile sind mittlerweile auf 94 Prozent angewachsen. Egon H. Harms war nicht nur ein erfolgreicher Unternehmer, sondern er zeichnete sich auch durch ein hohes soziales und am Gemeinwesen orientiertes Engagement aus. 1990 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse ausgezeichnet. Mit dem Titel der Skulptur vergleicht der Künstler Egon H. Harms mit Agamemnon, dem König von Mykene und Eroberer Trojas, der ebenfalls ein guter und mutiger Unternehmer gewesen war und seine Ziele zäh und ausdauernd verfolgte.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück