"Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges" 1925

Walter Nause

Sandstein, Relief: E. Tölken Stifter: Vegesacker Bürger

Das Denkmal zur Ehrung der im Ersten Weltkrieg gefallenen Bremer wurde am 07.06.1925 eingeweiht. Das aus Quadern mit Obernkirchener Sandstein gemauerte Grabmal hat eine vereinfachte klassizistische Form. An der Vorderseite befindet sich das Relief eines Adlers auf einem Schwert.

Inschrift:

Vorderseite: Unsern Gefallenen 1914-1918 zum Gedächtnis

Ergänzung nach dem Zweiten Weltkrieg am Sockel: Den Opfern des Krieges 1939-1945

rechts: Du sollst bleiben Land wir vergehen (es folgen die Namen)

links: Schlaft in euren Heldenehren (es folgen die Namen)

Rückseite: Ehr und Freiheit unser Leben (es folgen die Namen)

Sockel: Die Toten leben weiter

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück