"Denkmal für Ludwig Franzius" 1908

Fritz Schumacher

Bronze, Stein, Muschelkalk, Herme und Steinskulpturen: Georg Roemer Stifter: Bremer Bürger

Das Denkmal für Ludwig Franzius wurde am 15.10.1908 in der Wachtstraße, neben dem Aufgang zur Großen Weserbrücke eingeweiht. Die Portraitherme aus Bronze befand sich in einer mit Putten geschmückten Rundnische. An ihrer Rückseite führte eine monumentale Treppe zur Weser. Die gesamte architektonische Anlage war aus hellem Muschelkalk errichtet. Die Herme wurde am 06.06.1942 für die Metallspende abgebaut. Die architektonische Anlage wurde schließlich im Juli 1959 abgerissen.

Inschrift: Ludwig Franzius bahnte der Flut den Weg zur Stadt.

Im Jahre 1962 wurde der Neuguß der Büste auf einer hohen Steinstele am Franziuseck aufgestellt.

Inschrift des neuen Denkmals: Ludwig Franzius 1832-1903. Er öffnete der Weltschiffahrt den Weg zur Stadt Bremen.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück