"Denkmal für Wilhelm Benque (Benquestein)" 1938

Ernst Gorsemann

Granitstein Stifter: Anonyme Privatstiftung

Das Denkmal zu Ehren Wilhelm Benques wurde am 23.06.1938 eingeweiht. Ein Steinblock aus Fichtelgebirgsgranit zeigt zwei Reliefs eines grabenden und eines pflanzenden Arbeiters, symbolisch für die Tätigkeiten im Park. Der Granitstein ist umgeben von einer halbrunden niedrigen Sitzbank aus Granit.

Inschrift Vorderseite: Wilhelm Benque; Rückseite: Seine Meisterhand schuf Bremens Bürgerpark 1866-1884.

Friedrich Wilhelm Alexander Benque (1814-1895) war ein Landschaftsgärtner und Gartenarchitekt. Benque gewann den Wettbewerb für die Anlage des Bremer Bürgerparks, den er angelehnt an amerikanische Stadtparks (Central Park) gestaltete und 20 Jahre lang leitete. Er gestaltete in Bremen und Bremerhaven weitere Parks: Knoops Park in Lesum (vor 1871); Waller Friedhof (1875–1890); Riensberger Friedhof (1875 eingeweiht); Friedhof Wulsdorf (Bremerhaven, 1870/1871 entworfen).

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück