"Der alles sprengende Lauf des Geldes" 1978

Jimmi D. Paesler

Wandbild, 10 m x 30 m

Obwohl die dargestellten Münzen auf dem Wandbild am Bunker in der Woltmershauser Straße 152 im Stadtteil Woltmershausen keinerlei Währung oder Dekor aufweisen, assoziiert jeder, der sie sieht, dass es sich hier um Geldmünzen handelt. Die Macht des Geldes kann sogar Bunkerwände sprengen: Ein gigantischer Lavastrom von roten und goldenen, überdimensionalen Geldmünzen bricht aus der Gebäudeecke des Bunkers unaufhaltsam hervor und droht seine Betrachter fast zu erschlagen, die direkt auf ihn zugehen oder zufahren. Der Künstler Jimmi D. Paesler hat hier mit Kontrasten gearbeitet und ein Spannungsfeld erzeugt. Der scharfkantigen Ecke des Bunkers hat er die Rundungen der Geldmünzen entgegengesetzt und der hellblauen Wand die stark farbigen Geldstücke.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück