"Deutsche Telecom - Künstlerische Gestaltung Innenräume" 1990

Klaus Staudt

"Lichtstele", transparentes Objekt, 5,85 m x 1,2 m x 1,2 m

Im Rahmen des Projektes gestalteten fünf KünstlerInnen dauerhaft die Räume des ehemaligen Fernmeldeamts 2, Stresemannstraße 4-10, in Bremen - Hemelingen. In dem Gebäude befindet sich heute die Deutsche Telecom.

Beteiligt waren: Harald Falkenhagen, Peter Rode, Michael Rögler, Anna Solecka, Klaus Staudt

Zurück