"Dialog II-3" 1999

Peter-J. Splettstößer

Wandobjekte, Granit, poliert

In den Räumen und dem Innenhof des Fraunhoferinstitut für Angewandte Materialforschung im Innovations- und Technologiezentrum stellt der Künstler Peter-Jörg Splettstößer Dialogsituationen zwischen verschiedenen Objekten, dem Raum und der Architektur her.

Auf dem Galerieflur des Erdgeschosses stellt der Künstler die Beziehung zwischen Materie und Licht dar. Zu einer vorhandenen Wandleuchte ist eine polierte Granitscheibe mit dem Durchmesser der Wandleuchte und annährend der gleichen Stärke installiert. Je nach Lichteinfall und Standort des Betrachters wirkt der Granit immateriell. Auch durch die Spiegelung anderer Lichtquellen wird Licht im Schwarz des polierten Granits erzeugt. Auf dem Wege zu den Besprechungsräumen des 1. und 2. Stocks befinden sich Variationen der Wandobjekte aus Granit und Licht, die sich ebenfalls mit dem Prinzip der Doppelung verknüpfen.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück