"digiti - keramische Tafeln I, II" 1991

Eugenia Schuffert Danu

2 Keramische Tafeln, Profilstücke, Farbe, je 2,9 m x 1,6 m

Die Künstlerin hat zwei Fenstereinlassungen eines Gebäudes mit weißglänzenden Keramiktafeln ausgefüllt. Die Zeichnungen sind mit schwarzer Farbe aufgebracht und eingebrannt. Sie stellen das Zählen und Rechnen mit Fingern dar. Zwischen den Keramiktafeln läuft ein vertikales Band keramischer Profilstücke in Grün, Orange, Rot und Goldgelb. Die Künstlerin verweist auf das Rechnen und Abzählen mit den Fingern und damit auf den Zusammenhang zwischen Ursprung (digitus = lat. Finger) und dem heutigen sog. digitalen Zeitalter.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück