"en passant" 01.06.1990 - 04.06.1990

Horst Griese

"Maßnahme für eine unbeachtete Landschaft" Horst Griese gestaltete eine Installation mit farbigen Holzflächen und Ringsegmenten auf Eisenstangen.

Im Rahmen des Projektes "en passant" konzentrierten sich 13 KünstlerInnen auf die Grünflächen an der Süduferpromenade der Weser unterhalb des Wasserwerks in Bremen - Neustadt. Im Rahmen der "Breminale", die am gegenüberliegenden Ufer stattfand, nahmen sie mit Installationen, Objekten und Situationen in Randlage in vielfältiger Weise künstlerische Eingriffe in das bisher wenig beachtete Gelände vor.

Beteiligt waren: Susanne Ahner, Sabine Albers, Georg Dietzler, Harald Finke, Gunther Gerlach, Horst Griese, Bert Haffke, Tom Koesel, Sabine Krusche, Ulla Lückerath, Hinrich Sachs, Hermann Stuzmann, Gino Taverni

Die Arbeit von Bert Haffke verblieb einige Jahre am Ort, ist heute allerdings nicht mehr vorhanden.

Literatur

en passant. Installationen, Objekte und Situationen in Randlage

Herausgeber: Göpfrich, J., Griese, H., Geffken, W. (Druck- und Verlags-GmbH)
Text: Vom 01.06.1990 - 04.06.1990 im Rahmen der Breminale 
Jahr: 1990

Zurück