"Eselsbrunnen" 1955

Herbert Kubica

Stein nicht mehr vorhanden

In den 1950er und 1960er Jahren entstanden öffentliche Kunstwerke für die Pausenhöfe und Spielplätze der Schulen, um die eintönige Wirkung der Betonfassaden durch Plastiken, Wandgestaltungen und –bemalungen aufzulockern. Der Bildhauer Herbert Kubica schuf eine Brunnenplastik für den Pausenhof der Schule an der Augsburger Straße im Stadtteil Findorff.

Auf einem ebenfalls steinernen Brunnenbecken erhebt sich eine abstrakte Form, die an einen Baum erinnert. Auf dem "Stamm" ist der afrikanische Urwald mit seinen Bewohnern angedeutet. Die ausladende "Krone" beschattet einen kleinen dunkelhäutigen Jungen (Kopf und Arme aus dunklem Stein), der auf dem Rücken eines Packesels sitzt und durch eine runde Öffnung verträumt in den Himmel blickt.

Zurück