"Fragment" 1989-1991

Hawoli

Skulpturenensemble, Vanga-Granit, Stahl, 5 m x 13,5 m x 24,5 m

Vor dem ehemaligen Haus des Reichs am Rudolf-Hilferding-Platz, heute Senator für Finanzen in Bremen-Mitte, befindet sich ein zweiteiliges Kunstwerk, das die Zerbrechlichkeit von Macht symbolisiert und an die politische Geschichte des Gebäudes erinnert. Die vier liegenden, roh behauenen Steinquader symbolisieren die ursprüngliche Säulenarchitektur des 1930 erbauten Haus des Reiches, die gefallen sind und keine Macht mehr repräsentieren. Die aufrecht stehenden, hochpolierten Säulen stellen eine Wiederholung der gestürzten, jedoch geschwächten Macht dar: es fehlt eine Säule, und die verbliebenen Drei müssen durch eine Eisenklammer zusammengehalten werden.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück