"Friedenstaube" 1984

Wilfried Siebold

Wandbild, 10 m x 9 m

Durch die Wand eines Bremer Hauses bricht eine große weiße Friedenstaube und streckt ihre Flügel kraftvoll dem Himmel entgegen. Der Vogel durchstößt dabei eine Zeitung vom 23. November 1983 mit einem Bericht über die Bundestagsdebatte zum Thema Nato-Doppelbeschluss und zur Stationierung von Nato-Raketen auf deutschem Hoheitsgebiet gegen die Staaten des Warschauer Pakts. Der Künstler plädiert mit dem Wandbild für ein friedliches Handeln und damit gegen den Nato-Doppelbeschluss.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück