"Kulturfolger" 01.03. bis 01.04.2003

Benjamin Besslich

11 Tafeln (Fotogramme, UV geschützt, laminiert), je 0,24 x 0,18 m

In einem Beet im Botanischen Garten waren 11 Bildtafeln aufgestellt. Auf ihnen waren keine wissenschaftlichen Namen zu lesen, wie man es an diesem Ort erwartet hätte. Die Tafeln schienen Pflanzen zu zeigen, die hier in lockerer Erde keimten. Doch dieser Eindruck trog. Es handelte sich bei den abgebildeten grazilen Gebilden auf schwarzem Grund um Fotogramme. Dies ist ein altes fotografisches Verfahren, bei dem die Pflanzen 1:1 als Lichtabdruck festgehalten werden. So ging von diesen Bildern eine gewisse Irritation aus, die nur durch einen geübten 'botanischen Blick` aufgelöst werden konnte.

Zurück