"Labyrinth" 1971

Maria Ewel

Beton nicht mehr vorhanden

In den 1950er und 1960er Jahren entstanden öffentliche Kunstwerke für die Pausenhöfe und Spielplätze der Schulen und Kindertagesstätten, denen die Funktion öffentlicher Treffpunkte zugedacht war – denn zu dieser Zeit gab es in den Stadtteilen nur wenige Versammlungsorte oder belebte Plätze. Die Bildhauerin Maria Ewel (1915-1988) gestaltete die Spielplastik "Labyrinth". Die Skulptur befand sich auf dem Pausenhof der damaligen Sonderschule an der Färberstraße in Bremen-Vegesack.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück