"Landschafts-garten" 1980

Louis Le Roy

Bauschutt, Bepflanzung, Wildwuchs Projekt nicht zu Ende geführt

Auf dem Außengelände der Universität Bremen, Bibliothekstraße in Horn-Lehe, wurde damit begonnen, unterhalb der Mensa, westlich des dort angelegten Teiches, künstlerisch einen ökologischen Erholungsraum zu schaffen. Der niederländische Landschaftskünstler Louis LeRoy hatte das interaktive Projekt konzipiert, das auf eine Entstehungszeit von zehn Jahren angelegt war. Mit den Anwohnern des Geländes sollte auf einer Trümmerlandschaft ein Landschaftsgarten entstehen. Wegen mangelnder Resonanz wurde das Projekt nach einem Jahr eingestellt. Der Wildwuchs, der sich dort dennoch über die Jahrzehnte ausgebreitet hat, scheint der ursprünglichen Intention recht zu geben.

Zurück