"Metamorphosen - Acht Installationen - Acht Kommentare zur Kunst in der Bremer Innenstadt" 03.09.1990 - 22.09.1990

Manfred Nipp

"... die nicht vergessen werden können, weil sie nicht das Behalten intendieren..." 2 Objekte: 2 Lichtquellen mit Halogenstrahlern, je 200 W, Pflastersteine, Porphyr, je ca. 0,12 m x 0,12 m x 0,12 m, 2 zweistufige Podeste, Eisen, feuerverzinkt, 0,4

Im Rahmen des Projektes "Metamorphosen" setzten sich acht KünstlerInnen mit bereits vorhandenen Kunstwerken und Denkmälern an öffentlichen Plätzen in der Bremer Innenstadt auseinander. Diese wurden mit künstlerischen Mitteln neu bearbeitet und kommentiert.

Beteiligt waren: Dieter Gerdes, Will Gmehling, Wolfgang Hainke, Ute Ihlenfeld, Manfred Nipp, Gabriele Regiert, Sabine Straßburger, Annette Venzlaff

Literatur

Metamorphosen. Acht Installationen. Acht Kommentare zur Kunst in der Bremer Innenstadt

Herausgeber: Projektgemeinschaft Metamorphosen (Hajo Antpöhler, Joachim Fliegner, Dieter Gerdes, Will Gmehling, Wolfgang Hainke, Ute Ihlenfeld, Wieland Leseberg, , Manfred Nipp, Gabriele Regiert, Sabine Straßburger, Anette Venzlaff
Text: Mit freundlicher Unterstützung und in Kooperation mit der Kommunalen Galerie - Senator für Bildung, Wissenschaft und Kunst, Bremen
Jahr: 1990

Zurück