"Nielsen-Brunnen" 1872

unbekannt

Stein, Bronze Künstler: unbekannt Stifter: Anwohner der Contrescarpe, Bürenstraße und Rembertistraße, nicht mehr vorhanden

Der Nielsen-Brunnen wurde 1872 errichtet und diente zur Verschönerung der Contrescarpe. Der Name rührt vom Kaufmann Ferdinand Nielsen, der einer der Ideengeber und Stifter war. Das Steinbecken mit Brunnenstock wurde mit figürlichem Schmuck aus Bronze gestaltet: wasserspeiende Delphine und vier Mädchen mit Blumenkränzen und Girlanden in den Händen.

Im Jahre 1931 wurde der Brunnen abgerissen.

Zurück