"One Step - Another Stamp" 29.07.1988 - 08.08.1988

Peter-J. Splettstößer

30 Plakate, Stempeltexte und Wandtexte

Peter-Jörg Splettstößer gestaltete dreißig Plakatwände der Deutschen Städtereklame mit Stempeltexten, die er über das gesamte Bremer Stadtgebiet verteilte. Er verwendete für seine Arbeit vorhandene und neu angefertigte Stempel. Stempeltexte sind Aussagen ohne persönliche Note. Sie werden üblicherweise für Verwaltungsvorgänge benutzt. Indem der Künstler mit Stempeln persönliche Äußerungen verbreitete, durchkreuzte er mit seiner Subjektivität die maschinell konstruierte serielle Welt. Er setzte darüberhinaus die Funktion der Plakatwerbung außer Kraft, indem er sie für seine intime Kommunikation nutzte. Gleichzeitig forderte er die Phantasie des Betrachters: So kann z.B. "Iris, ich bin in Paris" als letzte Mitteilung anlässlich einer Trennung oder einfach als eine begeisterte Äußerung über eine Reise interpretiert werden.

Zurück