"o.T." 2010

Edeltraut Rath

Wandmalerei

Die Wände der weitläufigen Eingangshalle der Albert-Einstein-Schule in Bremen-Osterholz wurden mit an Op-Art erinnernde geometrisch abstrakten Formmustern und Farbfiguren gestaltet, die im Auge des Betrachters Bewegungseffekte hervorrufen und ihn zu einer visuellen Entdeckungsreise einladen. Kreise und Kugeln lassen an Atome und Moleküle denken, sodass sich ein Bezug zum Namensgeber der Schule ergibt.

Die Künstlerin entwickelte mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 6, 8 und 10 und ihren Kunstlehrerinnen die Idee und setzte sie auch gemeinsam mit ihnen um. Edeltraut Rath hat bereits bei der Außengestaltung der beiden Mobilbauten der Schule diese prägnanten geometrischen Formen verwendet, um den Zusammenhang von Kunst, Bildung und Wissenschaft auf ihre Weise zu verdeutlichen.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück