"o.T." 1984

Konrad Hasselmann

Skulptur, Sandstein, ca. 1,8 m Gedenktafel

Aus der Sandsteinstele ist ein Relief herausgearbeitet, das brennende Bücher und eine männliche Büsten mit verbundenen Augen zeigt. Der Gedenkstein steht auf dem Gelände des ehemaligen Spielplatzes Nordstraße und erinnert an die politische Geschichte dieses Ortes:

"Hier befand sich früher der große Spielplatz an der Nordstraße. Während des 1. Weltkrieges fanden hier Kundgebungen gegen Hunger und Krieg statt. Am 4. März 1933 protestierten an dieser Stelle 30.000 Antifaschisten gegen den Mord der Nationalsozialisten an Johann Lücke, einem Mitglied der SPD-Organisation 'Reichsbanner`. Am 10. Mai 1933 verbrannten die Nationalsozialisten hier wie im gesamten Reich in einer Aktion 'Wider den undeutschen Geist` Bücher bedeutender deutscher Schriftsteller, darunter Werke von Thomas und Heinrich Mann, Bert Brecht, Karl von Ossietzky, Erich Kästner, Kurt Tucholsky und vielen anderen."

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück