"o.T." 1961

Gerhart Schreiter

Kupfertreibarbeit

Der Bildhauer Gerhart Schreiter (1909-1974) gestaltete 1961 die Fassade des Bankhauses Carl F. Plump & Co mit einer Kupfertreibarbeit oberhalb der Fensterbänder des Gebäudes. Die einzelnen Reliefplatten zeigen zahlreiche Motive und Symbole für Bankwesen und Handel, Verkehr und technischen Fortschritt.

Der Kunststil seiner ausdrucksvollen Werke war realistisch und umfasste hauptsächlich Akte und Bauplastiken. Sein Nachlass befindet sich seit 2007 im Gerhard-Marcks-Haus, Bremen. In diesem Museum wird ein Werkverzeichnis des Künstlers vorbereitet.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück