"Roter Zwerg" 1986

Gunther Gerlach

Skulptur, Bete Mansonia-Holz (Holz des afrikanischen Nussbaums), Länge 9 m, rote Farbe nicht mehr vorhanden

Die Skulptur setzt sich aus vier Teilen zusammen. Das Tor besteht aus einem in zwei Teile gespaltenen Holzstamm. Das Kopfstück ist mit der Kettensäge und mit dem Zimmermannsbeil aus einem Holzblock herausgearbeitet, das Splitter-Pendel ist mit einer Kette mittig zwischen den beiden Baumstammhälften ausbalanciert. Alle Teile sind rot bemalt. Der Gesamtaufbau der Skulptur ist figurativ und lässt vielfache Assoziationen zu. Der Bete-Mansonia ist ein Zwerg unter den afrikanischen Riesenbäumen. Auch aus diesem Grund nennt Gunther Gerlach seine Arbeit "Roter Zwerg".

Ursprünglich stand das Kunstwerk auf der Bürgermeister-Smidt-Brücke gegenüber dem Teerhof.

Zurück