"Seelöwen" 1964

Peter Lehmann

Bronze

In den 1950er und 1960er Jahren entstanden öffentliche Kunstwerke für die Pausenhöfe und Spielplätze der Schulen, die fast ausschließlich Tierdarstellungen zeigten. Das Künstlerehepaar Peter Lehmann (1921-1995) und Angelika Lehmann (1920-1964) schufen die Plastik "Seelöwen", die in einer lebhaften figuralen Formensprache dargestellt ist. Die aus einem Stück geschaffenen Tierkörper schwingen schwungvoll ihre Flossen in Richtung Betrachter. Die Skulptur befindet sich befindet sich im Eingangsbereich der Schule an der Paul-Singer-Straße im Stadtteil Vahr.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück