"Stadtgrundriß - Steingarten" 1983

Almut Blume-Gleim

Künstlerisch-architektonische Freiflächengestaltung, Stein, Holz, Ton

Der Steingarten neben dem Gemeinschaftszentrum Bremen - Obervieland geht in seinem Entwurf von der Idee eines Stadtgrundrisses aus. Er ist aus einem engen Wegenetz mit kleinteiligen Räumen aufgebaut, die sich an der Zelle als kleinstem menschlichen Baustein orientieren. Die organischen Raumzellen bestehen aus Ziegelstein, Sandstein und Holz, ihr Boden ist gepflastert. Im Innern befinden sich Bänke und Sitzstufen. Weitere Grundelemente der Architektur wie Säule, Torbogen, Treppe und Fensterdurchblicke sind als Erlebniselemente eingearbeitet. Alle Bauelemente werden dem Veränderungsprozess der Natur unterworfen, überwuchernde Pflanzen holen sich zurück, was der Mensch geplant und hergestellt hat.

Der "Stadtgrundriß - Steingarten" entstand in Zusammenarbeit mit Elisabeth Grevenbrock-Zimmermann und Günther Zanger.

Literatur

Steingarten - Ziegelarchitektur in Kattenturm

Author: Almut Blume-Gleim
Text: Im Auftrag des Senators für Bildung, Wissenschaft und Kunst, Bremen 1985
Jahr: 1985

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück