"Sterbender und Marsyas" 1981

Alfred Hrdlicka

Bronze, lebensgroß

Vor dem Waller Friedhof an der Waller Heerstraße stehen zwei Bronzefiguren. Der Betrachter sieht einen Sterbenden und den Marsyas aus der griechischen Mythologie, den der Gott Apoll an einen Baum hängte und bei lebendigem Leib häutete. Die beiden Figuren sind im Sinne des Künstlers ein Plädoyer für den Widerstand gegen Machtmissbrauch und Autoritäten, denn auf diesem Friedhof liegen die Gefallenen im Kampf um die Bremer Räterepublik.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück