"Verdammt in alle Ewigkeit" 1984

Jimmi D. Paesler / Wilfried Siebold

Wandbild, 15 m x 21 m

Das Wandbild an der Nordwand des Kulturzentrums Schlachthof ist nach dem Entwurf einer Kunstgruppe um den Künstler Wilfried Siebold und des Künstlers Jimmi Paesler entstanden. Es stellt eine Verbindung zu dem bereits vorhandenen Wandbild "Der Kampf der Tauben" von Jimmy D.Paesler her (Abb. links). Auf dem Wandbild sind das Motiv der großen Woge des japanischen Künstlers Hokusai sowie Motive aus der Comic- und Pin-up-Malerei zu sehen. Ein Flugzeug in der Form eines Lutschbonbons lässt eine Atombombe fallen, auf der ein Pin-up-Girl reitet. Mit den Mitteln der Ãœbertreibung und der Ãœberzeichnung verweist die Künstlergruppe darauf, dass die Menschheit Katastrophen ausgesetzt ist, ohne dass sie diese als reale Gefahr zu begreifen.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück