"Windrose" 1966

Paul Halbhuber

Bronze

Die Bronzeplastik "Windrose" wurde 1966 von dem Bremer Bildhauer Paul Halbhuber (1909-1995) erstellt. Vor dem Firmengebäude des Unternehmens Kuehne + Nagel zeigt eine Windrose aus Bronze in die vier Himmelsrichtungen sowie in etwa 80 Welt- und Hafenstädte. Auch die Kilometer zu den fernen Städten sind angegeben. Die Himmelsrichtungen sowie die Entfernungs- und Richtungsangaben befinden sich auf einer flachen Bronzeplatte von zwei Meter Durchmesser. Das Besondere an der Windrose ist aber die Mitte: hier erhebt sich ein Relief mit den Bremer Stadtmusikanten. Zum 75-jährigen Firmenjubiläum am 7.1.1965 schenkte Alfred Kühne der Stadtgemeinde Bremen diese Windrose, um den Platz vor dem Firmengebäude an der Wilhelm-Kaisen-Brücke attraktiver zu gestalten.

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück