"Yarmak" 1987

Klaus-Dieter Boehm

Stahl, feuerverzinkt, lackiert, Innenelemente kinetisch, 14 m derzeit abgebaut

Auf langen Stahlstützen sind drei gleichschenkelige Romben angebracht, wobei die beiden inneren sich je nach Windstärke bewegen. Das kinetische Kunstwerk befand sich lange Jahre auf dem Vegesacker Bahnhofsplatz, Ecke Friedrich-Klippert-Straße in Bremen - Vegesack.

Zurück