"Ypso" 1998

Jennifer Löbert

Glasfaser-Kunststoff, Polyesterharz, Härter 2,7 m x 2 m

Die Skulptur stellt ein bunt bemaltes Wesen zwischen Mensch und Tier dar, eine Phantasiegestalt mit figürlichen und organischen Formen. Sie erinnert an phantastische Elemente der Volkskunst und der Pop-Art und an die Figuren der Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Die Skulptur stand ursprünglich in Bremen - Mitte, Am Wall (Abb.2). Sie wurde im Rahmen der Verrückung von Kunstwerken "Moving the City", 2003 auf dem Pausenhof der Gesamtschule West in Bremen - Gröpelingen aufgestellt. (Abb.1)

Standort

OpenStreetMap Apple Google

Zurück