"Zebratunnel" 2019

Čolić Kolektif

Wandgestaltung: Übergang zwischen Neuer Vahr und Rhododendronpark unter der Marcusallee

Das Čolić Kolektif gibt dem Übergang zwischen Neuer Vahr und Rhododendronpark unter der Marcusallee mit ihrem „Zebratunnel“ ein unverwechselbares Gesicht. Durch die Fassung der gesamten Schräge und Wandfläche im schwarz-weißen Zebramuster entsteht ein Ort, der vollkommen durch das Motiv bestimmt wird. Ein kurviges Zebramuster dynamisiert die Wandflächen und die aufstrebende Brücke.
Bei PassantInnen werden Assoziationen erzeugt, hinter denen der Beton der Brücke sowie die undefinierte räumliche Situation zwischen Lärmschutzwand und Treppe verschwindet: der „Zebratunnel“ entsteht und schafft aus einem Zwischen- und Übergangsraum einen besonderen Ort.

Location

OpenStreetMap Apple Google

Zurück